Wäscheversorgung durch Feiertag im Pflegeheim!

Dampfwäscherei Wäscherei Feiertag waschen Pferdedecken Magnetschmutzmatten Berufsbekleidung Teppich Mietwäsche Dienstleistung Bremen Wäscherei Feiertag Wäscherei Feiertag Wäscherei FeiertagDas zweite Zuhause

Gerne bringen wir Ihnen das Thema der Wäscheversorgung durch eine Wäscherei näher. Wir unterscheiden in der Pflege zwei große Punkte, die persönlichen Bekleidungsstücke der Bewohner und die Heimwäsche/ Flachwäsche zur reibungslosen Versorgung der mobilen und immobilen Bewohner. Zu der Flachwäsche zählt Bettlaken oder Spannlaken, Bettbezüge, Kopfkissenbezüge, Handtücher wie Badetücher, Waschlappen, Gästetücher und normale Handtücher. Zu der Bewohnerwäsche wird die Kleidung bezeichnet die aus Leibwäsche, Oberbekleidung und Nachtwäsche besteht.

Der Gesetzgeber, die Gesundheitspolitik und die Vorgabe der Pflegeversicherung zwingen die Alten- und Pflegeheime immer mehr Kosten einzusparen. Der Wäschebedarf - ob Stationswäsche, Bett- und Frottierwäsche, Funktionstextilien wie Nässeschutzunterlagen oder Berufsbekleidung - stellt einen beträchtlichen Kostenfaktor dar. Hinzu kommen die individuelle Wäschepflege der Heimbewohner und die unterschiedlichen Pflegeanforderungen aller einzelnen Textilien, die betimmten gesetzlichen Normen und Richtlinien entsprechen müssen.

Was genau ist Flachwäsche von Feiertag?

Diese Wäsche ist vergleichbar mit Hotelwäsche oder Krankenhauswäsche, da es sich zwar um normale Bettwäsche handelt. Häufig bevorzugen die Pflegeeinrichtungen farbige Varianten an Bettwäsche, da es den Raum freundlicher gestaltet. Von der Keimbelastung, die leider auch in den Pflegeeinrichtungen vorkommt, ist das Gewebe der Hotelqualität optimal da diese auch hohe Gradzahlen übersteht und alle Keime getötet werden, auch ohne Zugabe von massig Chemie. Die Wäscherei sorgt also für eine Nachhaltigkeit in der Aufbereitung. Nach dem Gebrauch wird die Wäsche aus den Zimmern gesammelt und durch frische gewaschene Wäsche ersetzt. Die gebrauchte Wäsche wird in einen durch die Wäscherei zur Verfügung gestellten Wäschewagen gegeben. Sollte es zu einem Schädlingsbefall kommen sind Wickelsäcke ratsam um diese Wäsche zu separieren um eine Ausbreitung zu verhindern. Bitte informieren Sie auch Ihre Wäscherei falls es zu so einem Vorfall kommt. Diese sind meist gut auf so etwas vorbereitet. Ab hier übernimmt wieder Ihre Wäscherei und die Betreuungsmitarbeiter können sich ganz auf die Bewohner konzentrieren.

Bewohnerwäsche ist eine Herausforderung - auch für die Wäscherei!Dampfwäscherei Wäscherei Feiertag waschen Pferdedecken Magnetschmutzmatten Berufsbekleidung Teppich Mietwäsche Dienstleistung Bremen Wäscherei Feiertag Wäscherei Feiertag Wäscherei Feiertag

Die logistischen Anforderungen die die Bewohnerwäsche an eine Wäscherei richtet ist immens. Die Wäscherei muss jedes einzelne Teil sichten, waschen, aufbereiten, pflegen und entsprechend jenen Teils trocknen, bügeln, reinigen und zusammenlegen. Der Aufwand alle Artikel dem einzelnen Bewohner, Station oder Wohnbereich wieder zuzusortieren macht diesen Posten meist zum teuersten in der Kalkulation.

Individuelle Kennzeichnung ist sinnvoll und notwenig

Durchschnittlich 250 Kleidungsstücke hat ein Bewohner. Angesichts dieser riesigen Menge ist eine individuelle Kennzeichnung und computergestützte Bearbeitung unverzichtbar geworden. Leider ist es so das eine Entfernung einer solchen Kennzeichnung immer eine Spur hinterlässt. Somit lassen sich die Artikel aber immer wieder dem einzelnen Bewohner zuordnen.

Die Wäscherei erhält nun die Wäschecontainer aus der Pflegeeinrichtung durch den Wäschefahrer und wird im Eingang registriert und sortiert. Besonders problematisch ist der große Verschmutzungsgrad der Wäsche. Dieser führt zum einen dazu, dass die Wäschestücke sich gegenseitig im Wäschewagen verschmutzen, zum anderen ist ein erweiterter Schutz der Wäscherei Mitarbeiter notwendig. Eine große Unterstützung durch das Pflegeheim ist es, und Ihre Wäscherei wird Ihnen dankbar sein, wenn die Bewohnerwäsche getrennt von der Flachwäsche abgegeben wird. Ist die Flachwäsche frisch gewaschen und gemangelt für den Transport vorbereitet wird die Bewohnerwäsche den entsprechenden Posten zugeordnet und macht sich auf den Weg zurück ins Pflegeheim.

Weil höchster Schutz zu unserer Verantwortung gehört

Die Sicherheit in der Sauberkeit und Zuverlässigkeit ist unsere Pflicht. Deshalb erfüllen alle Dienstleistungen die Wäscherei Feiertag für Alten - und Pflegeheime anbietet, sämtliche gesetzliche Normen und Bestimmungen. Dieses ist in unserem Qualitäts-Managementsystem integriert.

Bewohnerwäsche - Tipps für die Wäscheausstattung zur Abgabe an Wäscherei

  • Es ist wichtig, dass Sie pflegeleichte, waschbare und möglichst trocknergeeignete Textilien auswählen oder Ihrem Sortiment ergänzend hinzufügen. Das Pflegekennzeichen sollte das Waschen der Bekleidung in Waschmaschinen zulassen. Artikel die in die Reinigung müssen dauern meist länger. Gut geeignet sind Sweatshirts, T-Shirts, Jogginghosen sowie Oberbekleidung wie Jacken, Hosen, Kleider, Röcke aus Mischgewebe oder Kunstfaser.

  • Bekleidungsteile aus Wolle oder Seide oder Mischungen dieser besonderen Fasern können nur bedingt gewaschen werden. Das bedeutet die Wäscherei lehnt die Garantie für solch besonderen Kleidungsstücke oft ab. Sollte es zu einem Schädlingsbefall kommen ist die Wäscherei verpflichtet alle Artikel die sich in der Abgabe befinden entsprechend so zu waschen das kein Keim überlebt auch wenn diese Bekleidungsteile dabei beschädigt werden.

  • Wie oben schon benannt, nicht waschbare Kleidung wird zur chemischen Reinigung weitergeleitet. Eine chemische Reinigung erzielt auch bei fettbasierten Verschmutzungen einen sehr guten Erfolgt.

Ein kostensparendes Textilmanagment setzt voraus, dass für die Einrichtungsträger alle Kosten transparent sind und den Bedarfsstellen sicher zugeordnet werden können. Wäscherei Feiertag organisiert für Sie die Logistik, die Wäscheversorgung, im Keimbefall Notfallfahrten und ein offenes Ohr am Telefon. 

Wir kümmern uns, einfach und zuverlässig!